Juli-Ausgabe ab 25. Juni am Kiosk!

Die Nummer 7/2019 (Juli) von STRASSENBAHN MAGAZIN ist ab Dienstag, 25. Juni, im Handel erhältlich. Freuen Sie sich auf die spannende Titelgeschichte über die faszinierende Überland-Linie Wuppertal ­ Solingen im Bergischen Land und viele weitere aktuelle und historische Beiträge aus der Welt der Straßenbahn! Händler in Ihrer Nähe, bei denen Sie das Heft erhalten, finden Sie übrigens unter www.mykiosk.com
Ausgabe

Straßenbahn Magazin 10/18

Düwag am Main

So setzten sich die Mitteleinstiegswagen durch

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe 10/18

Betriebe

„ZeitfüreineZeitreise“

Stuttgart feierte 150 Jahre Straßenbahn – Das letzte Juli-Wochen- ende stand am Neckar ganz im Zeichen des Straßenbahn-Jubiläums. Höhe- punkt war ein Korso mit 30 Fahrzeugen über die „Panoramastrecke“

„NächsteHaltestelle...“

Die Stimme des Nahverkehrs – Ingrid Metz-Neun hat für rund 40 deutsche Verkehrsunternehmen die Haltestellen in Bussen und Bahnen angesagt. Wir haben uns mit ihr über diesen „Job“ ausführlich unterhalten

Drahtlos in die City

Luxemburgs „Stater Tram“ verlängert – Im Dezember 2017 kehrte die Straßenbahn nach Luxemburg zurück. Nun wurde sie verlängert und erreicht oberleitungslos auch die Innenstadt. Der weitere Ausbau läuft

„Open Air“ am Olympiaturm

Münchens Freiluft-Depot – Zu viele Bahnen und (noch) zu wenig Be- triebshof. Bei der Münchner Tram muss improvisiert werden. Gut, dass die „Ackermannschleife“am Olympiapark nie ganz aufgegeben wurde

Schnellstraßenbahn auf ukrainisch

Die Metro-Tram von Kryvih Rih – Eine Straßenbahn gibt es in der ukrainischen Industriestadt seit 1935. Besonders interessant ist aber die seit 1986 auf neu gebauten Strecken verkehrende Schnellstraßenbahn

Fahrzeuge

Stoßzeithelfer am Niederrhein

Duisburgs Bw 286 und 287 – 1959 entstanden zwei Doppelgelenk- Beiwagen für den Einsatz in den Schichtwechselzeiten auf der Strecke nach Hüttenheim. Vier Jahre später wurden sie zu Triebwagen umgebaut

Mitten im Geschehen

Straßenbahnwagen mit Mittel- einstieg, Teil 2 – Erst ab 1925 kam das Straßenbahn-Geschäft wieder so richtig in Gang. Vor allem in Berlin, aber auch in Köln und Leipzig wurden Trieb- und Beiwagen mit Mittel- einstieg ein gewohnter Anblick

Rubriken

Einsteigen,bitte...“

BilddesMonats

Journal

NächsterHalt

Einst & Jetzt

Fundstück.

Forum

Impressum

Vorschau

Das besondere Bild

Geschichte

Die Rhein-Main-Connection

DÜWAG-Hochflurwagen in Frankfurt – Vierachs-Goßraumwagen, Sechsachser, Achtachser in Ein- und Zweirichtungsversion – das Portfolio an DÜWAG-Typen bei der Straßenbahn am Main war beachtlich.

Große Brücke für zehn Jahre

Die Siegener Straßenbahnüberführung – Von 1904 bis 1914 über- querte die Straßenbahnlinie der Siegener Kreisbahn im Bereich der Hage- ner Straße die damals noch zu ebener Erde verlaufende Ruhr-Sieg-Strecke

Mit rotem Stern und beiger Sonne

Straßenbahn-Nostalgie in Prag – Prag bietet dem Besucher nicht nur ein äußerst reizvolles Straßenbahnnetz, sondern die Verkehrsbetriebe bieten auch zwei Nostalgie-Linien an. Zudem gibt es eine umfassende Sammlung historischer Straßenbahnen und Omnibusse

STRASSENBAHN im Modell

Kleinbahn Pforzheim – Ittersbach

Auferstanden in H0: Die „Modelleisenbahnfreunde Keltern“ haben dem Bahnhof Dietlingen ein Denkmal in 1:87 gesetzt