November-Ausgabe seit 18. Oktober am Kiosk!

Die Nummer 11/2019 (November) von STRASSENBAHN MAGAZIN ist seit 18. Oktober im Handel erhältlich. Freuen Sie sich auf die spannende Titelgeschichte über 30 Jahre Niederflur-Fahrzeugtechnik bei deutschen Betrieben und viele weitere aktuelle und historische Beiträge aus der Welt der Straßenbahn! Händler in Ihrer Nähe, bei denen Sie das Heft erhalten, finden Sie übrigens unter www.mykiosk.com
 
 
Ausgabe

Straßenbahn Magazin 10/15

25 Jahre Deutsche Einheit: Die Kleinen im Osten. So geht es ihnen heute

Die Neußer Straßenbahn: Darum war 1971 Schluss

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe 10/15

Betriebe

Probleme und Rekorde

München: Herausforderungen für die MVG – Im Sommer entzog die Technische Aufsichtsbehörde allen Avenio in München die Einsatzgenehmigung. Auf welcher Basis die Wagen kurz danach doch wieder fuhren und welche anderen Probleme die Münchener Verkehrsgesellschaft aktuell noch bewegen, lesen Sie hier

Blühende Landschaften?

Die Situation der Kleinbetriebe im Osten – 1990 war den Trambetrieben in Städten unter 100.000 Einwohnern ein rasches Ende prognostiziert worden. Heute, 25 Jahre danach, fahren sie noch immer. Aber wie sieht die Lage aktuell aus und vor welchen Herausforderungen stehen die Betriebe?

Nächster Ast abgesägt

Mülheims Linie 110 ein gestellt – Am 3. Oktober rollt die Straßenbahnlinie 110 zum letzten Mal durch Mülheim an der Ruhr. Der Ast zur Friesenstraße wird komplett stillgelegt – weitere Strecken könnten folgen. Doch wie kam es zu dieser Anti-Tram-Entwicklung?

Im Schatten des Vesuvs

Die Straßenbahn in Neapel – In Süditalien gibt es den Verein SSC für die Fußballfans, den Vesuv für Naturliebhaber, das antike Pompeij für Historiker und das kleine Straßenbahnnetz in Neapel für Trambahnfreunde. Aber wie läuft der Betrieb dort?

Pilsner Lokalrunde

Elektrischer Nahverkehr in der Kulturhauptstadt 2015: In diesem Jahr trägt das westböhmische Pilsen den Titel „Europäische Kulturhauptstadt“. Doch nicht nur die Kultur, sondern auch der elektrische Nahverkehr der tschechischen Metropole kann sich sehen lassen – hier alle Details

Fahrzeuge

Nur ein Zubrot

Straßenbahnwagen der Fa. Credé – Die Anzahl der von der Waggonfabrik Gebrüder Credé in Niederzwehren bei Kassel gebauten Straßenbahnwagen ist überschaubar. Hauptprodukte waren immer Eisenbahnfahrzeugen. Trotzdem entstanden bemerkenswerte Tramkonstruktionen!

Ein V6E als Kaufanreiz

Hamburgs Tw 3642 als Baumarktkulisse – Seit mehr als einem Jahr kann in Hamburg von montags bis samstags ein Straßenbahnwagen vom legendären Typ V6E besichtigt werden.

Kleine Nachserien

Die Reihe 500 der Stuttgarter Straßenbahnen (Teil 2) – Die SSB führten ab 1928 insgesamt 72 Zweiachser innerhalb der Reihe 500. Doch sie unterschieden sich in vier Serien. Hier sind die späteren Typen 17.1 und 17.2 vorgestellt. Sechs der 17 Wagen überstanden den Zweiten Weltkrieg

Geschichte

Als sich Neuss noch Neuß schrieb

Die Straßenbahn der Stadt Neuß – Mit der Rheinbahn AG durch die Stadt Neuss zu fahren, ist nichts Besonderes. Doch einst gab es in Düsseldorfs westlicher Nachbarstadt links des Rheins auch eine eigene, städtische Straßenbahn. Seit 1971 ist sie Geschichte

Komparsendienst für Trams

Historische Wagen als Filmkulisse – Seit es Kino- und Fernsehfilme gibt, fahren auch immer wieder einmal Straßenbahnwagen ins Bild. Hier ein Blick hinter die Kulissen solcher Produktionen – bei denen sich die Regisseure auch so manchen „Bolzen“ leisten. Aber es gibt auch Überraschungen ...

STRASSENBAHN im Modell

Erinnerung an eine Gartenbahn

Wolfgang Meier besuchte vor 30 Jahren einen Hobbyfreund in England, der auf seinem Grundstück Trammodelle im Maßstab 1:16 fahren ließ