November-Ausgabe seit 18. Oktober am Kiosk!

Die Nummer 11/2019 (November) von STRASSENBAHN MAGAZIN ist seit 18. Oktober im Handel erhältlich. Freuen Sie sich auf die spannende Titelgeschichte über 30 Jahre Niederflur-Fahrzeugtechnik bei deutschen Betrieben und viele weitere aktuelle und historische Beiträge aus der Welt der Straßenbahn! Händler in Ihrer Nähe, bei denen Sie das Heft erhalten, finden Sie übrigens unter www.mykiosk.com
 
 
Ausgabe

Straßenbahn Magazin 04/20

Die große Welt der Endstationen: Schleifen, Dreiecke, Stumpfwendeanlagen

Zeitreise in Lissabon: Tram-Sehnsuchtsort - heute und vor 30 Jahren

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe 04/20

Betriebe

Wandel an der Weser

Modernisierung in Bremen - Mit einem Komplettneubau des Gröpelinger Depots, Um- und Ausbauplänen im Streckennetz sowie neuen Avenio-Niederflurbahnen möchte sich die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) fit machen für die Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte

Drehen, wenden und pausieren

Straßenbahn-Wendepunkte - Die Gestaltung und Ausprägung der Linienenden ist von zahlreichen Randbedingungen abhängig: Neben der Frage der einzusetzenden Fahrzeuge und der vorhandenen Infrastruktur ist vor allem die erforderliche Leistungsfähigkeit maßgeblich für die Konzeption von Endpunkten. Ein Überblick über die verschiedenen Varianten, Teil 1

Aus dem Boden gestampft

Usbekistan: Neue alte Tram in Samarkand - In absoluter Rekordzeit von nur sieben Monaten hat die Stadt Samarkand ein neues Straßenbahnsystem aufgebaut. Mittlerweile gibt es zwei Linien - mit Gleisen und Fahrzeugen von der stillgelegten Straßenbahn der usbekischen Hauptstadt Taschkent

Fahrzeuge

Einheitstypen für den Osten

Fahrzeugentwicklung bei Obussen, Teil 3 (DDR-Gebiet ab 1950) - An dem bereits vor dem Zweiten Weltkrieg beschrittenen Weg zur Vereinheitlichung der Obus-Bauarten hielt der im Osten zuständige LOWA Waggonbau Werdau fest. Doch rollten im Rahmen politischer Beschlüsse bald tschechoslowakische Typen bei den Obus-Betrieben der DDR

Zweirichter mit türloser Seite

Gmundener Großraumtriebwagen von 1961 - Die erste Fahrzeug-Neubeschaffung im oberösterreichischen Gmunden nach 50 Jahren bot neben einem deutlichen Modernisierungsschub auch eine viel höhere Kapazität gegenüber den alten Zweiachsern. Es sollte der einzige Zweirichtungs-Großraumwagen mit den für die DÜWAG-Gelenkwagen 1956 entwickelten schräggestellten Frontscheiben bleiben

Allerlei Leipziger Allerlei

Arbeitswagen in Leipzig - Eine schier unerschöpfliche Vielfalt herrschte lange Zeit bei den Leipziger Verkehrsbetrieben im Bereich der Arbeitsfahrzeuge. Gefährte für Gleispflege, innerbetrieblichen Transport und Fahrschulwagen tummelten sich. Ein Rückblick auf die frühen 1980er-Jahre

Geschichte

Wie eine lebende Zeitmaschine

Lissabon einst und jetzt - Der Straßenbahnbetrieb in der portugiesischen Hauptstadt wirkt auch heute wie aus der Zeit gefallen - und ist gerade deshalb ein Sehnsuchtsort vieler Tramfans, in Kombination mit dem Charme der Metropole und ihrer einzigartigen Lage am Tejo. Doch wie sah es dort vor 30 Jahren aus, und was hat sich seitdem verändert?

One happy island - one happy tram

Retro-Tram auf Aruba - In der südlichen Karibik liegt die Insel Aruba, die ein Land des Königreichs der Niederlande ist. In ihrer Hauptstadt Oranjestad ging vor einigen Jahren ein kleines Straßenbahnsystem in Betrieb

Stilllegungen und Neubauten

Münchner Trambahn vor 50 Jahren - 1970 schien die Tram an der Isar auf Dauer keine Perspektive mehr zu haben. Zwei Stilllegungen bedeuteten tiefe Einschnitte in das gewachsene System, zwei Streckeneröffnungen hatten nur vorübergehenden Charakter. München setzte auf U-Bahn und Bus

Straßenbahn im Modell

Varianten sind jetzt die Neuheiten

Spielwarenmesse-Report: Alleine Rietze kündigt 30 neue Bedruckungen für schon länger bekannte Straßenbahnmodelle an. Selbstbauer können sich über Antriebseinheiten freuen

Rubriken

Bild des Monats

Rubriken

Journal (Kurzmeldungen)

Nächster Halt

Einst & Jetzt

Forum / Impressum

Vorschau