November-Ausgabe seit 18. Oktober am Kiosk!

Die Nummer 11/2019 (November) von STRASSENBAHN MAGAZIN ist seit 18. Oktober im Handel erhältlich. Freuen Sie sich auf die spannende Titelgeschichte über 30 Jahre Niederflur-Fahrzeugtechnik bei deutschen Betrieben und viele weitere aktuelle und historische Beiträge aus der Welt der Straßenbahn! Händler in Ihrer Nähe, bei denen Sie das Heft erhalten, finden Sie übrigens unter www.mykiosk.com
 
 
Ausgabe

Straßenbahn Magazin 02/21

Im Porträt: Kölns K4000 - Nachfolgegeneration bestellt, 124 Bahnen vor dem Einsatzende

Neue Strecken in Freiburg und Karlsruhe: Wie die Netze wuchsen und der Betrieb läuft

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe 02/21

Betriebe

Stille Eröffnungen im Süden

Netzerweiterungen in Baden-Württemberg - Am ersten Adventswochenende 2020 ging in Karlsruhe die Neubaustrecke nach Knielingen Nord an den Start. Zwei Wochen später folgte in Freiburg die Eröffnung der Straßenbahn-Erschließung des neuen Stadions und des Messegeländes

Per Tram ins Science Village

Lund eröffnet Straßenbahn - Die südschwedische Stadt Lund hat am 12. Dezember 2020 die erste Linie eines geplanten Tramnetzes in Betrieb genommen. Sie verbindet Hauptbahnhof, Stadtzentrum und Uni

Anschluss an die Zukunft

Berlin: Von Adlershof nach Schöneweide - Unter dem Projekttitel Adlershof II baut die BVG derzeit im Berliner Südwesten an einer neuen Tram-Spange in einem aufstrebenden Quartier, das teilweise auf dem Gelände des ehemaligen Flugplatzes Johannisthal entsteht. Ein Großteil der neuen Gleise liegt bereits

Fahrzeuge

Bald aufs Abstellgleis

Die Kölner K4000-Gelenkwagen - 124 Sechsachser des Typs „Flexity Swift“ baute Bombardier für den Einsatz auf den Kölner Niederflurlinien. Die ältesten Exemplare wurden gerade erst 25 Jahre alt. Mit der Bestellung der Nachfolgegeneration ist das Ende der Bahnen, die ab Mitte der 1990er-Jahre eine neue betriebliche Ära einleiteten, absehbar geworden

Glücklose Innovation

Zürich: Versuchswagen Xe 2/4 913 - Der vierachsige „Buchli-Wagen“ von 1926 verfügte nicht über Drehgestelle, sondern wies ein Mittelgestell mit außen liegenden Lenkachsen auf

Bye, bye CarGoTram

Dresdens Gütertram auf dem Abstellgleis - Seit 2001 verbanden die blau-silbernen 60-Meter-Züge das Logistikzentrum in Friedrichstadt mit der Gläsernen Manufaktur. Doch das innovative Konzept setzte sich nicht durch. Ein Unfall beendete die Ära noch einige Tage früher als geplant

Rubriken

Bild des Monats

Journal (Kurzmeldungen)

Nächster Halt

Einst & Jetzt

Forum, Impressum

Vorschau

Geschichte

Von Dorf zu Dorf zum Stahlwerk

Dortmund: Die Hörder Kreisbahnen - 55 Jahre lang existierte im Süden der Reviermetropole zwischen Feldern, Wäldern, Zechen und Stahlwerken ein meterspuriges Straßenbahnnetz. Der 1899 gegründete Betrieb ging Ende der 1920er-Jahre auf die städtische Straßenbahn über. Im Sommer 1954 wurde das Dortmunder Meterspur-Kapitel zugeschlagen

Mit dem Hochbahnausweis durch den Kohlenpott

Impressionen einer Stippvisite - Von ihrem Lieblings-Verkehrsmittel entwöhnten Hamburger Straßenbahnfreunden blieb nach der endgültigen Stilllegung 1978 nur noch der Besuch anderer Betriebe, um ihrem Hobby zu frönen. Jens Perbandt machte sich zum Jahreswechsel 1979/80 auf in Richtung Ruhrgebiet - ohne Rücksicht auf die trüben Wetteraussichten ...

Verschwundene Tramway-Heimat

Betriebsbahnhöfe der Wiener Straßenbahn - Neben den heute noch genutzten Anlagen existierten einst noch weit mehr Betriebsbahnhöfe bei den Wiener Linien. Im zweiten Teil der Serie erinnern wir an die Bahnhöfe Koppreiter und Vorgarten

Straßenbahn im Modell

T2 - Stuttgarter mit drei Leben: Der kurze Zweiachs-Tw hat bei der Stuttgarter Straßenbahnen AG eine bewegte Geschichte. Er wurde sogar zum dreiteiligen Vierachser. Johannes Keller-Harmsen baute alle Veränderungen in H0!