Ausgabe

Straßenbahn Magazin 08/22

150 Jahre Straßenbahn hannover- Das waren die Meilensteine auf dem Weg zum heutigen ÜSTRA_ Hochflurnetz

Die Wiener Stadtbahn und ihr Erbe- Wie Hoch- und Tiefbahn das Stadtbild prägten und prägen

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe 08/22

Geschichte

Typisch Hannöversch

50 Jahre Hannoversche Straßenbahn – Am 14. September 1872 startete die erste Pferdebahn in der heutigen niedersächsischen Landeshauptstadt. Moderner Betrieb und Designer-Bahnen prägen 2022 das Bild. Bereits früher stach Hannover durch Überlandbahnen und durch Güterverkehr, als Vorreiter von Großraumwagen oder von Hochbahnsteigen heraus.

Kunstwerke und Provisorien

Die Architektur von Stadt- und U-Bahn in Wien – Heute prägen zwei als Gesamtkunstwerk entworfene Verkehrsstrukturen Wien: Otto Wagners Stadtbahn und die anfangs ebenso als homogenes Bauwerk mit hohem architektonischen Anspruch entworfene U-Bahn. In krassem Gegensatz dazu steht die inkonsistente, von Provisorien und Geldmangel geprägte ÖPNV-Planung zwischen dem Ersten Weltkrieg und den 1960er- Jahren in der österreichischen Bundeshauptstadt.

Rubriken

Bild des Monats

Journal (aktuelle Meldungen)

Nächster Halt

Einst & Jetzt

Forum,Termine

Impressum

Vorschau

Betriebe

Fit für die Zukunft: Strategie 2030

Aktuelle Entwicklungen und Pläne in Dortmund – Im Jahr 2021 hat DSW21 ihre Strategie Dortmund. Mobil 2030 vorgestellt. Enthalten sind zahlreiche Zukunftspläne für Stadtbahn und H-Bahn. Ein Blick auf laufende Projekte und Entwicklungen in der Ruhrgebietsmetropole.

Bremens Westen atmet auf

Neue Gröpelinger Mobilitätsdrehscheibe in Betrieb – Am 6. Juni 2022 wurde der erste Bauabschnitt an der Heerstraße eröffnet.

Im Weichenhimmel

Fahrleitungsweichen beim O-Bus – Bei Oberleitungsbussen finden sich Weichen am Himmel: Es gibt Einlauf-, Auslauf- und Kreuzungsweichen.

Eine Baustelle weniger

Rückkehr nach 70 Jahren

Die Letbane im dänischen Odense fährt – Seit 28. Mai 2022 ist Odense die zweite dänische Stadt nach Aarhus, welche die Straßenbahn wiedereingeführt hat. Erschließungswirkung und die städtebauliche Inte- gration versprechen einen Erfolg. Los geht ?s!

Fahrzeuge

Rüstige Gebrauchtwagen, ein großer Kabarettist und Verständigungsprobleme

Mainzer Gebrauchtwagen in den 1980ern – Wie manch anderer Betrieb musste die Mainzer Straßenbahn eine Durststrecke mit wenig Finanzmitteln und viel Improvisation durchstehen. Sie kaufte Straßenbahnen aus zweiter und dritter Hand, in klassischer Form oder als Stadtbahnwagen. Weit weg waren die Niederflurwagen oder die Neubaustrecke zum Lerchenberg. In allen Bahnen konnte man bei einer Mitfahrt den besonderen Mainzer Dialekt genießen.

Was ist ein LINIMO?

Die Magnetbahn im japanischen Nagoya – Aktuell propagiert das Bauunternehmen Max Bögl die Magnetbahntechnik erneut und sucht eif- rig nach Kundschaft. Anlass für uns, einen Blick nach Japan zu werfen: In Deutschland weitgehend unbemerkt verkehrt dort seit 2005 die Magnet- bahn LINIMO im öffentlichen Fahrgastverkehr.

Gastarbeiter in unregelmäßigem Takt

Der Halberstädter Schienenschleifwagen besucht Nordhausen – Die beiden durch den Harz voneinander getrennten meterspurigen Straßenbahnstädte Halberstadt und Nordhausen verbindet seit einigen Jahren ein unregelmäßiges Leihgeschäft: Alle paar Jahre leihen die Stadt- werke Nordhausen den Schleifwagen 169 der Halberstädter Verkehrs- GmbH aus, um ihre Gleise auf Vordermann zu bringen. Und der Wagen war bereits anderswo am Werke.