Ausgabe

Straßenbahn Magazin 11/21

Urbos 100X für die Küstentram: Der Neue für die Nordseeküste - So läuft der Generationswechsel auf der längsten Straßenbahnlinie der Welt

Düsseldorfs Depot Am Steinberg: Wie zehn Jahre nach Schließung neues Leben in den Betriebshof kommt

Inhaltsverzeichnis

Ausgabe 11/21

Betriebe

Ende einer Ära nach 137 Jahren

Magdeburg: Der Verkehr über den „Strombrückenzug“ - Anfang September 2021 fuhr zum letzten Mal eine Straßenbahn über die Zollbrücke und die Anna-Ebert-Brücke. Erst in zwei Jahren wird die Tram in diesem Bereich die Elbe und ihre Nebenarme wieder überqueren können

Visionen am Main

Frankfurt am Main: Langfristige Ausbau-Ideen - Über die konkreten Ausbaupläne des Streckennetzes und des Fahrzeugparks hinaus sollen Stadt- und Straßenbahn in der Bankenmetropole weiter wachsen. Das Perspektivnetz im neuen Nahverkehrsplan zeigt, wohin die Reise gehen könnte

SM-Serie: Aus eins mach mehr als zwei

Einsatz und Technik von Doppel- und Mehrwegweichen - Dort, wo die Anordnung von hintereinander liegenden Weichen zu viel Platz kosten würde, sind für Verzweigungen von einem in mehr als zwei Gleise spezielle Konstruktionen nötig. Die interessante symmetrische Dreiwegweiche ist nur eine davon

SM-Serie: Im Stundentakt am Wochenende

Halberstadt: Die eingleisige Klus-Strecke - Eine besondere Rolle bei der Straßenbahn am Rande des Harz nimmt die Strecke im Süden Halberstadts zum Fuße der Klusberge ein. Seit 20 Jahren wird sie planmäßig nur noch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen bedient - mit einem kuriosen Betriebskonzept

Fahrzeuge

Ein Spezialist für die Küste

Urbos 100X für die Kusttram - Das Verkehrsunternehmen De Lijn vollzieht eine komplette Fuhrparkerneuerung bei der Tram entlang der belgischen Nordseeküste. Der Typ Urbos 100X von CAF wurde speziell für die besonderen Anforderungen auf der längsten Tramlinie der Welt entwickelt

Spannender Vergleich

Berlin: U-Bahn-Wagen im Deutschen Technikmuseum - Der älteste in Deutschland erhaltene U-Bahn-Wagen von 1908 neben dem Demonstrationsmodell der künftigen U-Bahn-Generation Berlins - diesen einzigartigen Vergleich lässt bis Mai 2022 eine Sonderausstellung zu

Umbau-Vielfalt mit und ohne Gelenk

Tschechien: Tatras in Brno (Brünn) - „Echte“ T3 sind in der mährischen Großstadt nicht mehr unterwegs, doch in zahlreichen Umbauten steckt noch die „DNA“ dieses Klassikers. Zudem sind noch Tatra-Gelenkwagen des Typs K2 und daraus entstandene Umbaufahrzeuge unterwegs

Rubriken

Bild des Monats

Journal (aktuelle Meldungen)

Nächster Halt

Einst & Jetzt

Forum (Leserbriefe)

Termine, Buchtipp

Impressum

Vorschau

Geschichte

Große Sammlung - große Probleme

DSMH nach 1980 - Mit den ersten Besuchertagen, ausgerichtet 1980, und vor allem der Veranstaltung zum 100-jährigen Jubiläum der elektrischen Straßenbahn 1981 kam das Projekt Deutsches Straßenbahn-Museum Hannover mehr in das Licht der Öffentlichkeit. Doch was der Beginn einer erfolgreichen Geschichte werden sollte, endete im Konkurs

Für besondere Bedürfnisse

Im Hamburger Stadtteil Ottensen erinnert ein Wartebauwerk an die Straßenbahn der Hansestadt, die bis 1970 an dieser Stelle eine Haltestelle hatte. Einst mit Kiosk und WC-Anlage ausgestattet, dient „Die Bedürfnisanstalt“ heute Präsentationszwecken für Kunst unterschiedlicher Art

Zurück ins Rampenlicht

Düsseldorf: Neues Leben im Betriebshof „Am Steinberg“ - Vor zehn Jahren wurde der Straßenbahn-Betriebshof im Stadtteil Bilk geschlossen. Anlässlich der Feierlichkeiten zu ihrem 125. Geburtstag eröffnete die Düsseldorfer Rheinbahn auf dem Gelände nun eine Dauerausstellung

Spitzenleistungen am 1. November

Wien: Allerheiligen-Verkehr zum Zentralfriedhof - Sonderlinien aus allen Teilen der Stadt, akribische Vorbereitungen, Fahrzeugrochaden, Zugstapelkonzepte auf speziellen Anlagen - der 1. November war für die Wiener Straßenbahn lange Zeit der aufregendste Betriebstag des Jahres

Straßenbahn im Modell

Modelle sind auch eine Art Erholung

Urlaub nicht ohne die Straßenbahn - wenn Guido Mandorf mit der Familie verreist, dann ist auch sein Computer immer mit dabei, um abends neue H0-Fahrzeuge zu entwerfen