Aus für erste andalusische Tram

Der 2006 eröffnete Betrieb ­Vélez-Málaga – Torre del Mar sollte wieder Teil einer Küstenbahn zwischen Málaga und Vélez werden. Doch das Projekt ist gescheitert – vorhandene Fahrzeuge werden womöglich nach Sydney veräußert.
Bereits seit 4. Juni 2012 ersetzen Busse den Straßenbahnbetrieb zwischen der spanischen Kreisstadt Vélez-Málaga und ihrem Vorort Torre del Mar an der Mittelmeerküste. Nach knapp sechs Einsatzjahren erscheint ein Weiterbetrieb der Tram aus Kostengründen derzeit unwahrscheinlich. Torre del Mar in der Region Axarquía der andalusischen Provinz Málaga, etwa 28 km östlich von der Provinz-Hauptstadt Málaga entfernt, mag vielen Deutschen ein vertrauter Begriff sein.

Die örtliche Straßenbahn bot zwischen Vélez-Málaga und dem ­Küstenortsteil eine bequeme und schnelle Verbindung – allerdings war von den Haltestellen in Torre del Mar bis zur Strandpromenade stets noch ein Fußweg von 150 bis 300 m erforderlich. Doch es war die erste moderne Straßenbahnlinie Andalusiens nach dem großen Straßenbahnsterben in den 1960er- und 1970er-Jahren.

Bei ca. 77.000 Einwohnern in Vélez-Málaga (2011) – davon ca. 22.000 im Stadtteil Torre del Mar – soll dieser Inselbetrieb von Anfang an defizitär gewesen sein. Doch es gab große Pläne: So war eine Ergänzung bzw. Erweiterung im Osten nach Nerja mit seinen Stalaktitenhöhlen und eine Verbindung im Westen zur Provinzhauptstadt Málaga mit Anschluss an die spanische Eisenbahngesellschaft RENFE vorgesehen.

Immerhin gab es von 1908 bis 1968 bereits eine 67 km lange meterspurige Eisenbahnverbindung vom Hafen von Málaga über Torre del Mar bis Vélez-Málaga und darüber hinaus bis Ventas de Zafarraya in den Bergen in Richtung Granada gab, zuerst mit Dampfbetrieb, später mit Dieseltriebwagen.

Von dieser Eisenbahn existieren einige Stationsgebäude bis heute. So wird beispielsweise das Empfangsgebäude in Torre del Mar von den regionalen Überlandbussen, ehemals der Busgesellschaft Alsina Graells, heute von ALSA (Automóviles Luarca, S.A.), dem spanischen Zweig des britischen Unternehmen National Express Group, für das Personal benutzt.

Seiten

Tags: 
Weitere Themen aus dieser Rubrik

Der Mensch als Fehlerquelle?

"Ich war doch nur ganz kurz abgelenkt“, zitieren zahlreiche Unfallprotokolle in ganz Deutschland die Fahrer von Stadt- und... weiter

Freiburg vor dem Generationswechsel - Gnadenfrist für die letzten sechs GT8K bis 2017

Die VAG in Freiburg bekommt gerade sechs Niederflurwagen von CAF geliefert – trotzdem mustert sie die letzten sechs hochflurigen GT8K nicht aus. Sie m&... weiter

Wirklich sicher?

Hat er seinen Tod fahrlässig in Kaufgenommen? Noch immer ermittelt die Dortmunder Staatsanwaltschaft, wieso am Pfingstwochenende ein 20-Jähriger zwischen zwei als...

weiter

Das könnte Sie auch interessieren